Community Management

FAQs

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen

Gerne erhalten Sie ein individuelles Angebot für Ihre Liegenschaft. Schreiben Sie einfach eine kurze Mail mit den wichtigsten Eckdaten an office@cmty-service.at oder rufen sie uns an.

Grundsätzlich setzen sich die Kosten aus Provision, Kaution und Vertragserrichtungsgebühren zusammen. Für eine detaillierte Kostenaufstellung können Sie uns aber auch gerne per Mail oder Telefon kontaktieren.

Ein wirtschaftliches Naheverhältnis besteht dann, wenn es eine regelmäßige Zusammenarbeit zwischen Makler und der Drittpartei gibt. Zudem, wenn eine gesellschaftliche Verflechtung vorliegt oder eine gesellschaftliche Abhängigkeit aus einem Dienstverhältnis besteht.

Betriebskosten setzen sich aus allen laufenden Kosten, welche anfallen, um das Objekt zu bewirtschaften zusammen wie z.B. Gebäudeversicherung, Hausreinigung, Winterdienst, Strom für den allgemein Teil der Gebäude, Service & Wartung, Wasser, Heizung, Kanal, etc.

Die Betriebskosten müssen ab dem Zeitpunkt der Schlüsselübergabe bezahlt werden.

Normale Änderungen wie z.B. streichen von Wänden, Montage von Regalen, Kästen, bzw. allen Änderungen die nach Beendigung des Vertragsverhältnisses wieder in den Ursprungszustand zurückgestellt werden können, bedürfen keiner Genehmigung.

 

Wesentliche Änderungen, wie z.B. die Anbringung einer Beschattung im Außenbereich, müssen immer genehmigt werden. Am besten Sie kontaktieren Ihre Hausverwaltung, um Ihr Vorhaben vorab zu besprechen.

Dies ist im Mietvertrag geregelt bzw. der Vermieter muss die Haustierhaltung schriftlich genehmigen.

Es gibt viele Gründe für Schimmel: Falsches lüften und heizen, Wasserschäden oder Baumängel.

Um Schimmelbildung zu vermeiden, sollte man vor Allem auf folgende Dinge achten:

  • Regelmäßiges Stoßlüften für ca. 5 bis 10 Minuten, vorallem nach dem Duschen oder Kochen sofort lüften: Es entsteht hierbei viel Feuchtigkeit.
  • Schränke, Möbel, etc. nicht zu Nahe oder wenn möglich nicht vor den Heizkörper bzw. an Außenwände stellen, damit die Luft ausreichend zirkulieren kann. 

Sollten Sie Fragen zur Schimmelbekämpfung haben, können Sie gerne mit uns in Kontakt treten um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Anpassung aufgrund er Betriebskostenabrechnung. Je nach Verbrauch kann der Betrag erhöht oder verringert werden.
  • Aufgrund der mietvertraglichen Vereinbarung ist der Hauptmietzins ggf. wertgesichert. Bei Erreichen des vereinbarten Schwellenwertes führt dies zu einer Anpassung des Hauptmietzinses.

 

Zunächst sollten Sie mit Ihren Nachbarn reden. Fährt Ihr Nachbar damit fort, zu laut zu sein, fertigen Sie ein Lärmprotokoll an und schalten Sie den Vermieter ein bzw. kontaktieren Sie die Hausverwaltung.

Grundsätzlich stehen die Allgemeinparkplätze für alle Bewohner der betreffenden Wohnanlage zur Verfügung. Trotzdem sollten immer zuerst die zugeordneten Parkplätze verwendet werden, damit etwaige Besucher eine Parkmöglichkeit haben.

Noch offene Fragen?

Sie haben leider nicht gefunden nach was sie gesucht haben? Oder Sie haben folge Fragen zu den oben genannten Themen? Dann kontaktieren Sie uns doch unter office@cmty-service.at oder rufen Sie und kurz an.

Wir freuen uns Ihnen bei Ihren Immobilienfragen behilflich zu sein.